Heidelberg: Ein versuchter sowie zwei vollendete Apothekeneinbrüche im Stadtgebiet – Schaden von weit über 5.000 Euro, Polizei bittet um Hinweise

Heidelberg (ots) – Einen versuchten Apothekeneinbruch in der Heidelberger Altstadt sowie zwei vollendete Einbrüche im Stadtteil Bergheim haben derzeit die Beamte des Polizeireviers Heidelberg-Mitte zu bearbeiten. Über das Wochenende machten sich die bislang unbekannten Täter jeweils an den Glasschiebetüren zu schaffen und stiegen in zwei Fällen auch in die Räumlichkeiten ein. Schränke und Behältnisse wurden geöffnet und durchsucht, jedoch hatten es die Täter offenbar nur auf Bargeld abgesehen. Medikamente blieben bisherigen Angaben der Geschädigten zufolge unberührt. Nach dem jetzigen Stand wurde lediglich ein geringer Münzgeldbetrag aus der Apotheke in der Rohrbacher Straße gestohlen. Die beiden anderen Tatorte befanden sich in der Sofien- sowie Hauptstraße.

Die Sachschadenshöhe dürfte sich auf weit über 5.000 Euro belaufen.

Am Montagmorgen wurden die Besitzer bei Arbeitsbeginn aufmerksam und alarmierten unverzüglich die Polizei. Zeugen, die zwischen Freitag und Montag in den genannten Stadtteilen verdächtige Beobachtungen gemacht haben und Hinweise gebeten können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heidelberg-Mitte, Tel.: 06221/99-1700, in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen