Heidelberg: Gehbehinderte Frau überfallen; Zeugen gesucht

Am frühen Montagabend wurde eine 37-jährige, gehbehinderte Frau in der Blücherstraße von einem bislang unbekannten Täter überfallen.

Die Frau war gegen 18.45 Uhr mit ihrem Rolllator von der Straßenbahnhaltestelle Czernybrücke in Richtung Theodor-Körner-Straße unterwegs, als in Höhe der Anwesen Blücherstr. 1-3 der unbekannte Mann von hinten an sie herantrat, sie mit einem Stock bedrohte und die Herausgabe des Bargeldes forderte. Anschließend flüchtete er mit einem geringen Bargeldbetrag in Richtung Czernyring.

Eine sofort eingeleitete Fahndung mit allen verfügbaren Kräften verlief ohne Ergebnis. Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 180 cm; langärmeliges beiges-braunes Kapuzenoberteil (Kapuze war über Kopf gezogen); kurze, grün gemusterte, karierte Hose; schwarze Sportschuhe; dünner Oberlippenbart. Er sprach gebrochen Deutsch.

Das Raubdezernat der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst, Tel.: 0621/174-4444 oder an das Polizeirevier HD-Mitte, Tel.: 06221/99-1700.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen