Heidelberg: Unvorsichtig Fahrstreifen gewechselt – Motorradfahrer leicht verletzt – Schaden ca. 13.000 Euro

Glücklicherweise nur leichtere Verletzungen zog sich ein 33-jähriger Fahrer einer Suzuki bei einem Unfall am Montag, gegen 20.40 Uhr auf der Römerstraße zu. Ein 22-jähriger Fahrer eines Mercedes war stadteinwärts unterwegs und wechselte in Höhe Rohrbach Markt unvorsichtig vom rechten auf den linken Fahrstreifen. Dabei kam es zur Kollision mit dem daneben fahrenden Motorradfahrer. Dieser wurde nach der medizinischen Erstversorgung mit einem Rettungswagen zur Überprüfung in eine Klinik eingeliefert. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 13.000 Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen