Heidelberg: Gruppe bricht in Gymnasium ein – Schadenshöhe noch unbekannt – Zeugen gesucht

Eine Gruppe von drei bis vier Personen ist am frühen Sonntagmorgen zwischen ca. 0.20 und 1.20 Uhr, ins Karl-Friedrich-Gymnasium in der Heidelberger Altstadt eingebrochen. Ein Zeuge verständigte die Polizei. Die Beamten stellten eine zerstörte Glastür an der Turnhalle fest, die mit einem Stuhl eingeschlagen wurde. Auch eine Seitentür des Schulgebäudes hatten die Täter aufgebrochen. Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten die Täter in Richtung Bismarckplatz fliehen. Die Höhe des Schadens ist noch unklar.

Die Täter sollen jünger als 25 Jahre gewesen sein, eine Person war schlank und groß und trug eine Kappe. Ein weiterer soll mehrfach mit dem Namen „Max“ angesprochen worden sein. Weitere Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier Heidelberg-Mitte unter Telefon 0621/174-1700 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen