Heidelberg-Kirchheim: Nach Straßenverkehrsgefährdung Zeugen gesucht

Mit hochdrehendem Motor und hoher Geschwindigkeit fuhr ein bislang unbekannter Fahrer eines Kleinkraftrads am Montagabend gegen 18.15 Uhr durch die Straße Kirchheimer Hof. Eine 26-Jährige die zur selben Zeit mit einem Pferd und zwei Hunden am Straßenrand entlanglief machte auf sich und die Tiere, welche mit Lichtern und Reflektoren ausgestattet waren, aufmerksam. Der unbekannte Raser fuhr jedoch ungebremst auf die die junge Frau zu, der nichts Anderes übrigblieb als die Hunde loszulassen und das Pferd, welches vor Schreck zu Seite sprang, festzuhalten. Nur knapp fuhr der motorisierte Zweiradfahrer an ihr vorbei, der seine Fahrt unbeirrt fortsetzte. Wenig später wurde die 26-Jährige, die wie ihre Tiere unverletzt blieb, erneut auf das Kleinkraftrad aufmerksam. Diesmal fuhr jedoch eine andere Person.

Nach dem rücksichtslosem Verhalten eines unbekannten Moped-Fahrers suchen die Ermittler des Polizeireviers Heidelberg-Süd nach Zeugen. Wer kann Hinweise zum Zweirad, zum Fahrer geben oder hat den Vorgang beobachtet? Hinweisgeber, werden gebeten, sich unter 06221 34180 an die Beamten zu wenden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen