Heidelberg-Kirchheim: Wohnmobil aufgebrochen – Aufmerksamer Zeuge nimmt Verfolgung auf und Täter wird festgenommen

Am frühen Samstagmorgen gegen kurz vor 2 Uhr beobachtete ein aufmerksamer Zeuge aus dem Dachfenster seiner Wohnung im Heuauer Weg, wie eine männliche Person ein vor dem Anwesen geparktes Wohnmobil aufbrach. Durch ein aufgehebeltes Fenster öffnete der Mann die Tür und betrat das Wohnmobil. Mit diversen Gegenständen aus dem Fahrzeug, die der Mann in mitgeführte Tüten packte, machte er sich zu Fuß davon und lief in Richtung des Friedhofs Kirchheim. Der Zeuge eilte aus seiner Wohnung und nahm die Verfolgung des Mannes auf. Während der Verfolgung verständigte der Zeuge die Polizei. Eine Streifenbesatzung des Polizeireviers Heidelberg-Süd nahm den Mann schließlich im Bereich des Friedhofs am Straßenbahn-Wendehammer fest, als er auf den Gleisen schlief. Um ihn herum lag verteilt das Diebesgut. Der 27-jährige Mann, der offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, musste seinen Rausch nach einer ärztlichen Untersuchung in der Gewahrsamszelle ausschlafen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen