Heidelberg: Mann belästigt Kind in Bus sexuell – Zeugen gesucht

Heidelberg (ots) – Ein bislang unbekannter Mann hat am Mittwoch gegen 7.20 Uhr in einem Bus der Linie 33 ein 13-jähriges Mädchen sexuell belästigt. Das Kind war auf dem Weg zur Schule, als an der Haltestelle „Rathaus Kirchheim“ ein Mann in den Bus stieg und sich in den Gang neben das sitzende Mädchen stellte. Kurz darauf kam der Unbekannte beim Beschleunigen des Busses ins Straucheln und legte die Hand auf die Brust des Kindes. Das Mädchen ging zunächst von einem Versehen aus, als der Mann aber nach einigen Sekunden die Hand immer noch nicht wegnahm, stieß sie ihn von sich. An der Haltestelle „Rohrbach-Süd“ stieg der Mann dann aus dem Bus.

Personenbeschreibung: ca. 70 Jahre alt, ca. 175 – 180 cm groß, Glatze mit an der Seite grau meliertes Haar, sehr schlanke Figur, ungepflegte Erscheinung. Er war bekleidet mit einer dunklen Jeans und einer Regenjacke: Er hatte einen bunten Rucksack dabei, den er auf dem Rücken trug.

Die weiteren Ermittlungen hat das Dezernat Sexualdelikte der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg übernommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können werden gebeten sich unter Telefon 0621/174-4444 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen