Mannheim-Käfertal: Zwei leicht verletzte Personen nach Wohnungsbrand

Mannheim (ots) – Aus noch ungeklärter Ursache kam es Mittwochabend, gegen 18.45 Uhr, in einer Wohnung im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Oberen Riedstraße in Mannheim zu einem Brand. Die 38-jährige Wohnungsmieterin konnte sich auf den Balkon der Wohnung retten, wo sie nach dem Eintreffen der Feuerwehr von diesen eine Rettungshaube erhielt. Anschließend wurde sie in Begleitung der Feuerwehr durch die Wohnung nach außen verbracht. Die restlichen Hausbewohner waren nicht zu Hause und kamen während der Löscharbeiten vor Ort. Durch die Feuerwehr, die mit 35 Einsatzkräften vor Ort war, konnte der Wohnungsbrand zügig gelöscht werden. Die Wohnungsmieterin, wie auch eine 37-jährige Frau aus dem Nachbarhaus, wurden durch das Einatmen von Rauchgas leicht verletzt, vom Rettungsdienst versorgt und anschließend vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert. Dieses konnten sie anschließend wieder verlassen. Das Mehrfamilienhaus ist aktuell nicht bewohnbar. Die Anwohner wurden in einem Hotel untergebracht. Der Gesamtschaden ist derzeit nicht bekannt, dürfte aber mindestens im sechsstelligen Bereich liegen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen