Heidelberg/Mannheim/Dielheim-Wiesloch: Teilnehmer eines Autokorsos fallen zweimal auf; Geschädigte und Zeugen gesucht

Am Samstagnachmittag wurde im Stadtteil Rohrbach und in der Innenstadt von Mannheim jeweils ein Autokorso festgestellt, der anlässlich einer Hochzeit stattfand. Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, handelte es sich um ein und dieselbe Hochzeitsgesellschaft.

Gegen 16 Uhr hatten sich zwei Zeugen bei der Polizei gemeldet. Ca. 15 Fahrzeuge des Korsos hatten im Bereich der Heidelberger Straße/von-der-Tann-Straße/St. Peter-Straße/Karlslust die Fahrbahn blockiert, sodass eine Durchfahrt nicht mehr möglich war. Es wurde Pyrotechnik und Farbtöpfe gezündet. Sogar Böllerschüsse seinen zu hören gewesen. Die Blockade soll eine längere Zeit angedauert haben.

Als die erste Streife eintraf, waren die Teilnehmer gerade im Begriff, die Blockade aufzulösen. Es wurden jedoch noch ein Großteil der Kennzeichen sowie die Personalien einzelner Beteiligter notiert. Erste Ermittlungen wegen des Verdachts, gegen das Waffengesetz und gegen das Sprengstoffgesetz verstoßen zu haben, sowie wegen Verdachts der Nötigung im Straßenverkehr sind aufgenommen.

Weitere Zeugen, sowie Geschädigte der Nötigung werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heidelberg-Süd, Tel.: 06221/3418-0 in Verbindung zu setzen.

Ein Autokorso derselben Hochzeitsgesellschaft fiel rund 90 Minuten später in der Mannheimer Innenstadt auf. Dort wurde im Bereich G1/H1 vor einer Gaststätte die Fahrbahn blockiert und ein ähnliches Verhalten wie in Heidelberg gezeigt. Auch hier sind die Ermittlungen wegen derselben Straftaten aufgenommen.

Zeugen und Geschädigte werden gebeten, sich an das Polizeirevier Mannheim-Innenstadt, Tel: 0621/1258-0 oder an die Verkehrspolizei Mannheim, Tel.: 0621/174-4200 zu wenden.

Auch in Dielheim und in der Folge in Wiesloch fiel ein Autokorso anlässlich einer Hochzeit auf. Der Weg führte am Sonntagnachmittag von der Rauenberger Straße in Dielheim bis in die Ringstraße in Wiesloch. Derzeit liegen noch keine Hinweise auf strafrechtliche Verstöße vor.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen