Heidelberg: Mini Cooper nach Unfall nicht mehr fahrbereit

Heidelberg (ots) – Am Samstagabend gegen 21.30 Uhr kam es in der Friedrich-Ebert-Anlage/Sofienstraße zu einem Unfall, bei dem Gesamtschaden von 12.000 Euro entstand und der beteiligte Mini nicht mehr fahrbereit war. Ein 25-jähriger Audi-Fahrer musste beim Abbiegen in die Sofienstraße aufgrund querenden Fußgängern anhalten, was die nachfolgende Mini Cooper-Fahrerin zu spät registriert hatte und aufgefahren war. Die Mitfahrerin im Audi zog sich leichte Verletzungen zu, benötigte jedoch keine medizinische Versorgung. Ein Abschleppunternehmen transportierte den Mini von der Unfallstelle ab. Die Fahrerin sieht einer Anzeige entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen