Heidelberg: Mit Bierkrügen vom Balkon einer Studentenverbindung auf Passant geworfen – Polizeibeamte beleidigt

Feiernde im Haus einer Studentenverbindung in der Hauptstraße haben am Freitagabend gegen 23.15 Uhr von einem Balkon im 1. Obergeschoss zwei Glasbierkrüge auf einen in Richtung Karlstorbahnhof laufenden 22-Jährigen geworfen. Die Bierkrüge verfehlten den jungen Mann nur knapp und zerbarsten auf dem Pflaster. Nach dem Eintreffen der ersten Polizeistreife versammelten sich immer mehr Teilnehmer aus dem Haus auf der Straße und versuchen die polizeilichen Maßnahmen zu verhindern. Den schließlich insgesamt acht Streifenbesatzungen, dabei auch Kräfte die im Rahmen der Sicherheitspartnerschaft in der Altstadt unterwegs waren, gelingt es schließlich, die Ruhe wiederherzustellen. Insgesamt werden die Personalien von 25 Personen aufgenommen. Ein 62-Jähriger und ein 27-Jähriger beleidigen dabei eingesetzte Polizeibeamte. Die weiteren Ermittlungen führt das Polizeirevier Heidelberg-Mitte.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen