Heidelberg: Pedelec-Fahrer ohne Fremdbeteiligung gestürzt – notärztliche Erstversorgung

Notärztlich erstversorgt und danach in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste ein 71-jähriger Pedelec-Fahrer nach seinem Sturz am Dienstag kurz vor 12 Uhr. Der Senior war auf dem stark abschüssigen Graimbergweg gefahren, als er urplötzlich stürzte und sich schwer verletzte. Sein Fahrrad wie auch persönliche Utensilien stellten die Beamten vorerst sicher. Während der Versorgung des Heidelbergers musste der Graimbergweg für rund eine halbe Stunde voll gesperrt werden. Zum Zeitpunkt des Unfalls trug der Senior einen Helm.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen