Heidelberg: Radfahrer missachtet Rotlicht und stößt mit Auto zusammen – keine Verletzten – Sachschaden über 3.000 Euro

Glück im Unglück hatte ein 28-jähriger Radfahrer bei einem Unfall am Montag kurz vor 8 Uhr an der Kreuzung Speyerer Straße/Lessingstraße/Montpellierbrücke. Wie der Radler schließlich auch einräumte, war er trotz bestehendem Rotlicht der Lichtzeichenanlage in die Kreuzung eingefahren und dort mit dem Skoda einer 39-jähjrigen Autofahrerin kollidiert. Der Radfahrer blieb unverletzt, an den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von über 3.000 Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen