Heidelberg: Rentner dreist bestohlen – Polizei sucht Zeugen

Übel mitgespielt wurde einem über 70-jährigen Mann von zwei bislang unbekannten Tätern am Mittwochmorgen. Gegen 9 Uhr sprachen die beiden Männer ihr am Rollator gehendes Opfer auf dem Bismarckplatz auf seine Gehbehinderung an und boten an, ihn nach Hause zu fahren, zusätzlich würden sie ihm drei Uhren schenken. Der Mann fuhr mit den Männern nach Hause in die Bergstraße im Stadtteil Neuenheim. In der Wohnung baten sie ihr Opfer, ihnen 400 Euro zu leihen, da sie ein Auto von einer Werkstatt holen müssten, die Summe wollten sie am Nachmittag wieder zurück erstatten. Der Senior nahm das Bargeld aus seiner Geldbörse und übergab es an einen der Männer. Während er weiter in das Gespräch verwickelt war, nahm einer der Männer weiteres Bargeld aus der Börse. Anschließend verließ das Duo die Wohnung. Nach Angaben des Geschädigten sollen beide Männer etwa 40 Jahre alt sein und helle, kurze Haare gehabt haben. Sie sollen einen grünen Pkw benutz haben. Weitere Hinweise konnte das Opfer nicht geben. Zeugen, die auf den Vorfall aufmerksam wurden und sachdienliche Hinweise geben können werden gebeten sich unter Telefon 06221/45690 an das Polizeirevier Heidelberg-Nord zu wenden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen