Heidelberg/Rohrbach: Fahrzeugbrand im Bereich der Karlsruher Straße/B3

Am Sonntagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, wurde die Heidelberger Feuerwehr zu einem anstehenden Fahrzeugbrand gerufen. Ein 49-jähriger Fahrzeugführer befuhr mit seinem Nissan Qashqai die Karlsruher Straße stadteinwärts, als sein Fahrzeug plötzlich anfing zu qualmen. Der Fahrzeugführer hielt daraufhin umgehend an und konnte sich unverletzt gemeinsam mit seiner 43-jährigen Beifahrerin aus dem Fahrzeug retten. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte stand der Motorraum bereits in Vollbrand, konnte jedoch von der Feuerwehr schnell gelöscht werden. Derzeit geht man von einem technischen Defekt des Fahrzeuges aus. Der Nissan war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro. Während den Löscharbeiten kam es zu keinen Verkehrsstörungen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen