Heidelberg-Südstadt: Verkehrsunfall mit schwerverletzter Fahrradfahrerin

Heidelberg-Südstadt (ots) – Bei einem Zusammenstoß zwischen zwei Fahrradfahrern am Montagmorgen in der Heidelberger Südstadt wurde eine 49-jährige Frau schwer verletzt. Ein 20-Jähriger war kurz vor zehn Uhr mit seinem Herrenrad auf dem gemeinsamen Rad- und Fußweg der Römerstraße stadteinwärts unterwegs. In Höhe der Einmündung zur Hebelstraße missachtete er das für ihn geltende Rotlicht, wechselte auf die Fahrbahn und stieß direkt nach der Einmündung, an der Fußgänger- und Radfahrerfurt, mit einer 49-jährigen Frau zusammen, die mit ihrem Damenrad bei Grünlicht die Römerstraße in Richtung Hebelstraße überquerte. Die 49-Jährige stürzte und zog sich schwere Verletzungen am Kopf zu. Sie wurde nach notärztlicher Erstversorgung an der Unfallstelle zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert, wo sie stationär aufgenommen wurde. Lebensgefahr konnte von den behandelnden Ärzten ausgeschlossen werden.

Einen Helm hatte die Dame bei dem Zusammenstoß nicht getragen.

Gegen den 20-jährigen Radler wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Zudem erwartet ihn ein Bußgeld wegen Missachtung des Rotlichts.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen