Heidelberg: Mutter und Kind retten sich aus brennendem Auto

Symbolfoto: Buchner

Heidelberg (ots) – Am Montagabend gegen 17.45 Uhr wurde durch einen Verkehrsteilnehmer ein stark qualmendes Fahrzeug auf der L600a, an der Einmündung Speyerer Straße/ Stückerweg in Heidelberg-Kirchheim gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Streifenwagenbesatzung war die Sicht auf die Speyerer Straße aufgrund des aufsteigenden Rauchs bereits stark beeinträchtigt. Die L600a musste kurzzeitig voll gesperrt werden. Nur wenig später stand der BMW bereits lichterloh in Flammen. Glücklicherweise hatten die 25-jährige Fahrzeugführerin sowie deren acht Monate altes Baby den Pkw zu diesem Zeitpunkt bereits verlassen. Durch die sofort alarmierte Feuerwehr konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht und letztlich gelöscht werden. Mutter und Tochter wurden vorsorglich durch eine Besatzung des DRK medizinisch versorgt, blieben jedoch unverletzt. An dem sechs Jahre alten BMW, Typ 530d xDrive, entstand Totalschaden in unbekannter Höhe. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen wurde das Feuer durch einen technischen Defekt am Fahrzeug verursacht. Der nicht mehr fahrbereite Pkw musste im Anschluss an die Löscharbeiten von einem Abschleppunternehmen abgeschleppt werden. Die durch auslaufende Betriebsstoffe verunreinigte Fahrbahn wurde von einer Fachfirma gereinigt. Es kam zu keinerlei nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen