Heidelberg: Vorfall in der Steubenstraße – Polizei sucht Zeugen

Die Beamten des Polizeireviers Heidelberg-Nord suchen dringend Zeugen zu einem Vorfall, der sich am Donnerstag kurz vor 15 Uhr in der Steubenstraße zugetragen hat. Ein 62-jähriger Radfahrer war in Richtung Bismarckplatz unterwegs, als er immer wieder von dem Fahrer eines Audi A 3 Sportback bedrängt wurde. U.a fuhr dieser dicht auf, gab mit Handbewegungen dem Radfahrer zu verstehen, Platz zu machen und überholte schließlich. Beim Wiedereinscheren touchierte das Auto das Vorderrad des Fahrrades, der 62-Jährige geriet zwar ins Straucheln, stürzte aber nicht. Dennoch verspürte er Schmerzen am Bein.

Der Autofahrer „schnauzte“ den 62-Jährigen an, fuhr dann beschleunigt davon. Der aus Neckarsteinach stammende Radfahrer informierte die Polizei und beschrieb die Insassen des Audi A 3 mit Karlsruher Zulassung wie folgt: Der Mann dürfte zwischen 40 und 60 Jahren alt gewesen sein, trug einen Bart und sprach Hochdeutsch. Die Frau im selben Alter hatte blonde Haare.

Der Radfahrer wollte sich im Anschluss selbstständig in ärztliche Behandlung begeben.

Zeugen, die Hinweise hierzu geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Heidelberg-Nord, Tel: 06221/4569-0, zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen