Mannheim: Erneute Gaststättenkontrollen in der Neckarstadt-West

Symbolfoto: Buchner

Insgesamt elf Bars, Cafés und Bistros in der Neckarstadt-West hatten Polizei und Ordnungsdienst der Stadt Mannheim bei Gaststättenkontrollen am Dienstagabend im Visier. Dabei stellten sie jedoch nur wenige Verstöße fest: Jeweils vier Mal wurde gegen das Gaststättengesetz und das Jugendschutzgesetz sowie zwei Mal gegen das Spielrecht verstoßen, zwei Mal wurde der Nichtraucherschutz missachtet und zwei Mal war der Brandschutz nicht adäquat gewährleistet. Hinzu kamen weitere Verstöße gegen die Kennzeichnungspflichten innerhalb der Gaststätten. Zwei Betriebe mussten im Zuge der Kontrollen vorübergehend geschlossen werden, da die Verantwortlichkeit für die Lokalitäten ungeklärt war.

„Seit Ende Oktober finden im Rahmen der Aktion ‚Sichere Neckarstadt‘ regelmäßige gemeinsame Kontrollen von Stadt und Polizei rund um die Mittelstraße statt. Der nachhaltige Kontrolldruck, den wir auch weiterhin aufrechthalten werden, zeigt aber bereits erste Wirkung“, erklärt Erster Bürgermeister und Sicherheitsdezernent Christian Specht.

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen