Heidelberg-Weststadt: Radfahrer wird widersetzlich

Am frühen Samstagmorgen wurde ein 26-jähriger Mann aus Algerien widersetzlich gegen Polizeibeamte. Der Mann fiel Polizeibeamten gegen 3.30 Uhr auf, weil er mit seinem Fahrrad auf der Montpellierbrücke unterwegs war und fast von Rad stürzte. Er stieg daraufhin wieder auf und stürzte wenige Meter weiter erneut fast. Nachdem er erneut aufgestiegen war und in Schlangenlinien weiterfahren wollte, stoppten ihn die Beamten. In englischer Sprache gab er den Polizisten zu verstehen, dass er ein technisches Problem mit dem Rad hätte. Anschließend beschwerte er sich über die Kontrolle und beleidigte die Beamten als Rassisten. Im weiteren Gespräch bemerkten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch im Atem des Mannes. Während der weiteren Kontrolle wurde der Mann immer unkooperativer und aggressiver. Aufgrund seines aggressiven Verhaltens wurde er am Arm gegriffen und ihm sollten Handschließen angelegt werden. Hiergegen setzte er sich heftig zur Wehr und versuchte, dies zu verhindern. Er wurde schließlich zum Polizeirevier gebracht. Ein Alkoholtest musste ergebnislos abgebrochen werden. Der Mann wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß entlassen. Er kehrte jedoch gegen 6 Uhr zum Revier zurück und wollte sein Fahrrad abholen. Nachdem ein erneuter Alkoholtest ein Ergebnis von unter 1 Promille ergeben hatte, wurde ihm das Fahrrad wieder ausgehändigt.

Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, Beleidigung, und Widerstands gegen Polizeibeamte ermittelt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen