Heidelberg-Wieblingen: 23-jähriger Mann um Bargeld erpresst; ein Tatverdächtiger festgenommen; Kripo ermittelt; Zeugen gesucht

Am frühen Samstagmorgen wurde ein 23-jähriger Mann von drei Männern angesprochen, nachdem er gegen 5.45 Uhr, an der Haltestelle Wieblingen-West aus der Straßenbahn ausgestiegen war.

In der Folge bedrängte ihn das Trio und zwang ihn, Geld von einem Geldautomaten abzuheben. Nachdem sie mehrere hundert Euro erbeutet hatten und dem 23-Jährigen zudem noch zwei teure Armbänder abgenommen hatten, flüchtete die Täter in zunächst unbekannte Richtung.

Erste Ermittlungen führten die Fahnder auf die Spur eines 21-Jährigen aus dem Stadtteil Pfaffengrund, der noch am Samstagvormittag in seiner Wohnung festgenommen wurde.Nach seinen Komplizen wird bereits gefahndet.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern an.

Zeugen, die Hinweise zur Tat und/oder zu den noch nicht ermittelten Tätern geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst, Tel.: 06221/174-4444 oder mit dem Polizeirevier HD-Süd, Tel.: 06221/3418-0 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen