Heidelberg: Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß im Baustellenbereich

Am Donnerstag, gegen 23.30 Uhr, fuhr eine 35-jährige mit ihrem VW-Tiguan von Schlierbach kommend in Richtung Heidelberg auf der Schlierbacher Landstraße. In Höhe des Hausackerweg, im dortigen Baustellenbereich, fuhr sie plötzlich auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender 65-jähriger Taxifahrer erkannte die Situation und bremste seinen VW-Touran bis zum Stillstand ab. Die 35-jährige fuhr jedoch frontal auf das Taxi. Dieses wurde hierdurch zirka 20 Meter rückwärts geschleudert. Beide Personen erlitten keine schweren Verletzungen, wurden jedoch in Krankenhäuser eingeliefert. Der Sachschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Die Schlierbacher Landstraße war bis 02.45 Uhr gesperrt. Der Verkehrsunfalldienst Heidelberg hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Zeugen werden gebeten sich beim Verkehrsunfalldienst (Tel.: 0621/174-4140) zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen