Heidelberger Fußverkehrs-Check: Begehung in Kirchheim am Dienstag, 1. Oktober

BezauberndAuthentischSorglosKindheitStadt LebenKletterwandKomfortGemütlichKommunikationVerbindungKreuzungZebrastreifenNiedlichGenießenVergnügenSpaßBeratungUnschuldUnschuldigFreudeTastenfeldFreizeitMannUnfugTeil VonFußgängerSpielerischSpielplatz FahrtWahres LebenErholungEntspannendStraßeSonnigZusammenZusammengehörigkeitTransportReiseReisenStädtischGehenKabellose TechnologieFrau
Symbolfoto: envato

Die Stadt Heidelberg ist eine von acht Kommunen, die das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg für den diesjährigen Fußverkehrs-Check ausgewählt hat. Unter dem Motto „Gehen – sitzen – spielen“ wird der Stadtteil Kirchheim unter die Lupe genommen. Ziel ist es, den Fußverkehr insbesondere für Kinder und ältere Bürgerinnen und Bürger sicherer, komfortabler und barrierefrei zu machen. Am Dienstag, 1. Oktober 2019, von 18 bis 20 Uhr, findet eine öffentliche Begehung im Stadtteil statt. Dabei sollen die Stärken und Schwächen im örtlichen Fußverkehr erfasst, Problemstellen vor Ort ermittelt und Lösungsansätze erörtert werden. Treffpunkt ist die Geschwister-Scholl-Schule, Königsberger Straße 2. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen. Um Anmeldung per E-Mail an [email protected] wird gebeten.

 

Es folgt eine weitere öffentliche Begehung in Kirchheim am Dienstag, 22. Oktober. Das Projekt endet mit einem Abschlussworkshop im November. Anwesend sind bei den einzelnen Veranstaltungen neben Vertretern aus Politik und Verwaltung weitere Akteure wie beispielsweise die Interessensgemeinschaft Fußverkehr Heidelberg, die Kinderbeauftragten, die Schulleitung der Geschwister-Scholl-Gemeinschaftsschule sowie Vertreterinnen und Vertreter des Stadtteilvereins, der Polizei und der Verkehrsbehörde. Das Büro Planersocietät begleitet den Fußverkehrs-Check 2019.

 

Fußverkehrs-Check ist ideale Ergänzung zum Sicherheitsaudit

 

Den Fußverkehr sicherer, komfortabler und vielerorts barrierefrei zu machen, ist ein großes Anliegen der Stadt Heidelberg. Mit dem Sicherheitsaudit verbessert die Stadt seit über zwei Jahren systematisch und flächendeckend in allen Stadtteilen die Verkehrssicherheit für die schwächsten Verkehrsteilnehmer – Kinder sowie Seniorinnen und Senioren. Der Fußverkehrs-Check ist eine ideale Ergänzung, um die Förderung des Fußverkehrs noch weiter zu vertiefen.

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen