Hirschberg-Großsachsen: Fußgängerin bei Unfall verletzt und weitergefahren, Zeugen gesucht

Der oder die Fahrerin eines weißen Fahrzeuges -vermutlich eines Opel- steht im Verdacht, am Dienstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Großsachsen eine 31-jährige Fußgängerin angefahren zu haben. Anschließend fuhr er oder sie ohne anzuhalten weiter.

Der/Die Gesuchte war gegen 14.30 Uhr mit seinem Fahrzeug auf dem Riedweg unterwegs und bog anschließend nach links in den Lorscher Weg ein. Dort streifte er/sie die Fußgängerin, die gerade die Straße überqueren wollte.

Die Frau wurde dabei verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie zur Untersuchung in eine Klinik.

Der Fahrer des weißen Fahrzeuges trug eine Gesichtsmaske, weshalb eine nähere Beschreibung, auch des Geschlechts nicht möglich ist.

Die 31-Jährige erstatte im Laufe des Mittwochvormittages Anzeige, beim Polizeiposten Heddesheim, nachdem sie aus der Klinik entlassen worden war.

Zeugen des Unfallhergangs, aber auch Personen, die Hinweise zu dem flüchtigen Fahrzeug und/oder dessen Fahrer oder Fahrerin geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Heddesheim, Tel.: 06203/41443 oder mit dem Polizeirevier Weinheim, Tel.: 06201/1003-0 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen