Hockenheim: 32-Jähriger erscheint auf Polizeirevier und beleidigt Beamten

Ein 32-jähriger Mann beleidigte am Samstagabend im Polizeirevier Hockenheim einen Polizeibeamten und beschädigte zudem einen Streifenwagen. Der Mann erschien gegen 18.30 Uhr auf dem Polizeirevier und gab dem anwesenden Beamten zu verstehen, dass er ein Alkoholproblem habe und ihn die Polizei, als Freund und Helfer, umgehend in eine Entzugsklinik fahren solle. Dies lehnte der Beamten jedoch ab und verwies den Anfragenden darauf, den Bus oder ein Taxi zur Fahrt dorthin zu nehmen. Erbost über diese Antwort, wurden der 43-Jährige nun ungehalten und aggressiver, was den Beamten dazu veranlasste, seine Bodycam zu aktivieren. Dies beeindruckte den Mann jedoch wenig, er begann nun damit den Polizisten zu beleidigten. Anschließend verließ er schnellen Schrittes die Polizeidienststelle und beschädigte im Anschluss daran ein vor dem Gebäude abgestelltes Streifenfahrzeug. Da der Polizeibeamte dem 43-Jährigen gefolgt war, konnte dieser noch vor dem Revier festgenommen werden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von rund 0,5 Promille. Der Mann wurde nach Feststellung seiner Identität und Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß entlassen. Gegen ihn wird nun wegen Beleidigung und Sachbeschädigung ermittelt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen