Neulußheim: Erheblich alkoholisiert mit dem Auto unterwegs

Ein 43-jähriger Mann war am frühen Sonntagmorgen deutlich alkoholisiert mit seinem BMW in Neulußheim unterwegs. Der BMW fiel einer Polizeistreife kurz nach 1 Uhr in der Waghäuseler Straße auf und wurde in Höhe des Altreutwegs gestoppt. Bei der Kontrolle des 43-Jährigen bemerkten die Beamten gleich deutlichen Alkoholgeruch in dessen Atem. Ein Alkoholtest am Kontrollort ergab einen Wert von fast 2,1 Promille. Zur Entnahme einer Blutprobe wurde der BMW-Fahrer zum Polizeirevier Hockenheim gebracht. Während der Fahrt dorthin versuchte dieser vergeblich, auf die Beamten einzuwirken, dass diese von einer Anzeige absehen würden, da er seinen Führerschein brauche. Er bot ihnen gar Geld dafür. Dies lehnten die Beamten und führten die weiteren polizeilichen Maßnahmen unbeeindruckt fort. Nach Entnahme der Blutprobe wurde der 43-Jährige in die Hände seine Ehefrau entlassen. Sein Führerschein wurde einbehalten und mit den Akten der Staatsanwaltschaft übersandt.

Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr sowie versuchter Bestechung ermittelt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen