Hockenheim BAB 6: Autofahrer zeigt „Phantasieführerschein“ vor

Hockenheim (Rhein-Neckar-Kreis) BAB 6 (ots) – Bei einer Verkehrskontrolle am frühen Sonntagmorgen gegen 04.30 Uhr auf der Rastanlage Hockenheim, zeigte ein Autofahrer einen angeblichen polnischen Internationalen Führerschein vor. Das Schriftstück erwies sich nach kurzer Prüfung als reines „Phantasiedokument“. Der 49-jährige Pole wollte sich zur Herkunft nicht äußern, räumte jedoch ein, nicht im Besitz eines Führerscheins zu sein. Gegen ihn wird ein Strafverfahren eingeleitet. Nach Hinterlegung einer Kaution durfte sein Beifahrer, der im Besitz eines echten Führerscheines ist, weiter fahren.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen