Schwetzingen: Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten und erheblichem Sachschaden

Symbolfoto: Buchner

Schwetzingen/ Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Ein Verkehrsunfall mit zwei verletzten Beteiligten und erheblichem Sachschaden ereignete sich am Freitagnachmittag in Schwetzingen. Eine 78-jährige Frau war kurz vor 17 Uhr mit ihrem Ford in der Hockenheimer Landstraße in Richtung Hockenheim unterwegs. An der Einmündung zur B 291 war die Ampel ausgefallen. Beim Linksabbiegen schätzte die Frau die Geschwindigkeit eines entgegenkommenden 49-jährigen Ford-Fahrers falsch ein und stieß im Einmündungsbereich mit diesem zusammen. Dabei erlitten beide Fahrer einen Schock, die 78-Jährige wurde vorsorglich zur Behandlung in eine Klinik eingeliefert. Die beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf über 12.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn kurzzeitig gesperrt werden. Es ergaben sich jedoch keine nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen