Hockenheim/BAB 6: Kontrollmaßnahmen zur Bekämpfung der Unfallursache „Alkohol im Straßenverkehr“

Hockenheim/BAB 6 (ots) – Das Verkehrskommissariat Walldorf führte am Dienstag, in der Zeit von 9.30 Uhr bis 16 Uhr mit zahlreichen Beamten umfangreiche Kontrollmaßnahmen auf der A 6 zwischen dem Autobahndreieck Hockenheim und dem Autobahnkreuz Walldorf zur Bekämpfung der Hauptunfallursache „Alkohol im Straßenverkehr“ durch.

Dabei wurden insgesamt 54 Fahrzeuge und 112 Personen überprüft und nachfolgende Ergebnisse erzielt.

– vier Autofahrer standen unter Drogeneinfluss. Ihnen wurden Blutproben entnommen.
– sechs Straftaten wegen Drogenbesitzes mit Cannabis
– Ein Verstoß wegen Drogenbesitzes mit Heroin
– Zwei Fahrzeugführer waren ohne die erforderliche Fahrerlaubnis unterwegs
– Eine Person führte einen gefälschten spanischen Führerschein mit sich.

Zudem wurden kleinere Mengen verschiedener Rauschgifte sichergestellt.

Die Maßnahmen werden künftig fortgesetzt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen