Hockenheim/BAB 6: Schwerpunktkontrollen „Drogen im Straßenverkehr“

Im Rahmen einer Fortbildungsveranstaltung zum Thema „Drogen im Straßenverkehr“ führte das Polizeipräsidium Mannheim am Mittwoch, in der Zeit zwischen 9.30 und 16.30 Uhr, unter der Federführung des Verkehrskommissariats Walldorf auf der Tank- und Rastanlage Hockenheim/West (Fahrtrichtung Heilbronn) umfangreiche Kontrollmaßnahmen zur Bekämpfung der Hauptunfallursache „Drogen im Straßenverkehr“ durch.

Bei den Kontrollen wurden 68 Fahrzeuge und 145 Personen überprüft.

Dabei wurden nachfolgende Ergebnisse erzielt:

– Sieben Fahrzeugführer waren unter Drogeneinfluss unterwegs. Diesen wurden Blutproben entnommen
– Neun Verstößen wegen Drogenbesitzes
– Eine Zuwiderhandlung gegen ausländerrechtliche Bestimmungen
– Ein Urkundenfälschungsdelikt
– Ein Verstoß gegen waffenrechtliche Bestimmungen
– Sicherstellung kleinerer Mengen verschiedener Rauschgifte, zwei vorbereitete Joints und ein Nasenspray mit Kokain und Amphetamin

Die Maßnahmen werden weiter intensiv fortgeführt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen