Hockenheim: Entgegenkommendes Fahrzeug gestreift und danach geflüchtet – Unfallzeugen gesucht

Am Samstagmittag, gegen 12.00 Uhr, befuhr ein 30-jähriger Daimler-Benz Fahrer, die L 723 aus Richtung Speyer kommend in Richtung Walldorf. In Höhe der „Biblisbrücke“ kam ihm ein blauer Pkw entgegen, der aus bislang nicht geklärter Ursache auf den Fahrstreifen des Benz Fahrers geriet. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden wich der 30-Jährige nach rechts aus. Dabei streifte sich beide Fahrzeuge mit den Außenspiegeln, die dadurch abgerissen wurden. Im weiteren Verlauf setzte der Fahrer des blauen Pkw seine Fahrt unvermittelt weiter fort und fuhr davon. Bei diesem soll es sich um einen Pkw der Marke Renault handeln. Der Sachschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. Zeugen des Unfallgeschehens werden gebeten sich Polizeirevier Hockenheim, Tel: 06205/2860-0, zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen