Hockenheim: Rücksichtloser Autofahrer verletzt Fußgänger und fährt weg

Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis: Rücksichtloser Autofahrer verletzt Fußgänger und fährt weg

Am Montagnachmittag verletzte in Hockenheim ein rücksichtsloser Autofahrer einen 40-jährigen Mann, der am Fahrbahnrand zu Fuß ein Pferd führte. Der 40-Jährige war kurz vor 17 Uhr mit dem Pferd auf dem Wirtschaftsweg Seewaldsiedlung in Richtung Johanneshof unterwegs, als ihm ein 74-jähriger Mann in einem Mercedes entgegenkam. Der 74-Jährige hielt vor dem Pferdeführer an und gestikulierte im Auto herum. Als der 40-Jährige mit dem Pferd den Mercedes passierte, kam es zu einer kurzen verbalen Auseinandersetzung, woraufhin der Mercedes-Fahrer unvermittelt Gas gab und dem 40-Jährigen über die Füße fuhr. Dieser erlitt hierdurch Prellungen an den Füßen. Der 40-Jährige übergab das Pferd an eine Begleiterin, setzte sich in sein in der Nähe geparktes Auto und folgte dem Mercedes. In Höhe der Einmündung zur L722 konnte der 74-Jährige von ihm gestoppt werden. Dieser setzte kurz zurück, um anschließend direkt auf den zwischenzeitlich ausgestiegenen 40-Jährigen zuzufahren. Dieser konnte sich auf der Motorhaube abstützen und erlitt keine weiteren Verletzungen.

Gegen den 74-Jährigen wird nun wegen eines Verkehrsunfalls mit Unfallflucht, fahrlässiger Körperverletzung sowie gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen