Hockenheim: Rücksichtsloser BMW-Fahrer gefährdet andere Verkehrsteilnehmer – Zeugen und Geschädigte gesucht.

Ein rücksichtsloser BMW-Fahrer gefährdete am Samstagnachmittag in Hockenheim mehrere Verkehrsteilnehmer. Ein 31-jähriger Mann war gegen 17 Uhr mit seinem Auto auf linken Fahrspur der Talhausstraße in Richtung Ketsch unterwegs, als von hinten der BMW mit hoher Geschwindigkeit näherte und den Geschädigten rechts überholte. Der BMW wechselte sehr knapp vor dem Geschädigten wieder nach links, so dass dieser scharf bremsen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Der Geschädigte konnte anschließend beobachten, wie sich dieses Fahrverhalten in der weiteren Folge mehrmals wiederholte und mehrere weitere Verkehrsteilnehmer zum Teil Vollbremsungen einleiten mussten.

Bei dem Fahrzeug des rücksichtslosen Fahrers soll es sich um einen silbernen BMW mit HD-Kennzeichen gehandelt haben. Auf der Heckscheibe befinde sich ein auffälliger Aufkleber mit dem Text „Gentleman on wheels“. Der Fahrer selbst wird als 20 bis 25-jähriger Mann beschrieben, der eher klein sein soll. Er habe ein süd- bis südosteuropäisches Erscheinungsbild und sei öfters im Raum Hockenheim unterwegs.

Das Polizeirevier ermittelt nun wegen Nötigung und des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung gegen den unbekannten BMW-Fahrer.

Zeugen, die Hinweise zu dem unbekannten Fahrer des BMW geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Hockenheim, Tel.: 06205/2860-0 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Sub Post Banner 300 x 130

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen