Hockenheim: Unfall auf Kreuzung fordert ca. 14.000 Euro Sachschaden

18.02.2019 – 13:35

Polizeipräsidium Mannheim

Hockenheim (ots)

Auf der L722, in Höhe der Auf-/Abfahrt zur BAB61, kam es am Sonntag, gegen 9:10 Uhr, zum Zusammenstoß zweier Autofahrer, wobei Sachschaden in Höhe von ca. 14.000 Euro entstand. Ein 27-jähriger Peugeot-Fahrer war von Speyer kommend in Richtung Hockenheim unterwegs. In Höhe der Auf- bzw. Abfahrt der BAB61 fuhr er bei Gelb in den Kreuzungsbereich ein und kollidierte mit einem 35-jährigen VW-Fahrer, der nach links auf die L722 in Richtung Speyer abbiegen wollte. Beide Autos wurden durch die Kollision erheblich beschädigt, Verletzungen zog sich aber glücklicherweise keiner der Beteiligten zu. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Eine Firma kam im Anschluss vor Ort und reinigte die Unfallstelle.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen