Notlandung in Ladenburg

Am Freitagnachmittag gegen 16.15 Uhr meldete sich der Pilot eines Segelflugzeugs beim Polizeinotruf und gab an, dass er unmittelbar zuvor eine Außenlandung durchführen musste. Die hinzugerufene Streifenwagenbesatzung konnte den 30-jährigen Piloten auf einem Feldgebiet gegenüber des Schriesheimer Fußweges in Ladenburg antreffen. Diesem war es aufgrund der schlechten Witterungsverhältnisse leider nicht mehr möglich seinen Flug weiter fortzusetzen, weshalb er im o.g. Bereich eine geplante Außenlandung durchführen musste. Glücklicherweise blieben Mensch und Luftfahrzeug unversehrt. Lediglich auf dem angrenzenden Feldgebiet war ein leichter Flurschaden festzustellen. Der Pilot kümmerte sich im Nachgang selbstständig um die Abholung seines Fluggerätes.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen