Ladenburg: Falscher Polizeibeamter bleibt erfolglos – Tipps der Polizei

08.02.2019 – 13:06

Polizeipräsidium Mannheim

Ladenburg (ots)

Erfolglos blieb ein bislang unbekannter Trickbetrüger, der am Donnerstagabend eine 63-jährige Ladenburgerin telefonisch kontaktierte. Der Anrufer gab sich als Beamter der Polizei Ladenburg aus und erzählte der Geschädigten, dass es zur Festnahme von zwei Einbrechern gekommen sei, bei denen man eine Liste mit den Kontaktdaten der Frau aufgefunden habe. Im weiteren Verlauf fragte er die Geschädigte nach dem Besitz von Wertgegenständen, welche daraufhin sofort hellhörig wurde und die Betrugsmasche erkannte. Sie beendete das Gespräch und verständigte die Polizei, welche die Ermittlungen aufgenommen hat. Der Anrufer wurde auf ca. 30 Jahre alt geschätzt und sprach hochdeutsch.

Die Polizei rät, folgende Ratschläge zu beachten:

– Versichern Sie sich, wer anruft – fragen Sie kritisch nach.
– Geben Sie keine Auskunft über Besitz-/Vermögensverhältnisse.
– Vereinbaren Sie niemals Treffen.
– Alarmieren Sie umgehend die Polizei unter 110.
– Bei Anrufen der Polizei erscheint nie die Nummer 110.
– Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen – legen Sie auf.
– Notieren Sie sich eine evtl. angezeigte Telefonnummer.

Weitere Personen, die ähnliche Anrufe erhalten haben, werden gebeten, sich beim örtlich zuständigen Polizeirevier zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen