Mannheim: Autofahrer prallt in die Leitplanken, leicht verletzt

Am Donnerstagvormittag, gegen 9.20 Uhr, war ein 20-jährger Peugeot-Fahrer auf der B 38a in Richtung Feudenheim unterwegs, als er an der Abfahrt Mannheim-Neuhermsheim in Richtung Ludwigshafener Straße, Höhe SAP-Arena, auf regennasser Fahrbahn nach links schleuderte und in die Leitplanken prallte. Das Fahrzeug wurde regelrecht auf die Leitplanken gehoben und blieb auf der Fahrerseite liegen, sodass er von der Berufsfeuerwehr Mannheim aus seinem stark beschädigten Fahrzeug geborgen werden musste. Mit leichten Verletzungen wurde der 20-Jährige zur Untersuchung in eine Klinik gebracht. Sein Fahrzeug wurde abgeschleppt. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro. Eine Fachfirma war zur Reinigung der Fahrbahn im Einsatz. In der Überleitung von der B 38a auf die Ludwigshafener Straße kam es bis gegen Ende der Unfallaufnahme um 10.30 Uhr zu geringen Behinderungen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen