Mannheim/ BAB 6/ AK Viernheim: Unfallverursacher flüchtet; Zeugen gesucht!

Vom Beschleunigungsstreifen der Bundesautobahn 6, des Autobahnkreuzes Viernheim scherte am Mittwochabend ein Pkw-Fahrer unachtsam auf den regulären Fahrstreifen in Richtung Autobahnkreuz Mannheim ein. Dabei übersah er einen BMW, der sich ordnungsgemäß auf dem rechten Fahrstreifen befand. Der 52 Jahre alte BMW-Fahrer musste eine Vollbremsung einleiten und nach links ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte zunächst frontal in die Leitplanken, drehte sich um die eigene Achse um dann nochmal mit dem Heck in die Leitplanken zu fahren. Der Verursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Von ihm ist lediglich bekannt, dass es sich um einen Pkw handelte. Der BMW-Fahrer blieb unverletzt. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro. Sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit dem Verkehrsdienst des Polizeipräsidiums Mannheim unter Tel. 0621 470930 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen