Mannheim-Blumenau: Unter Drogeneinfluss mit dem Auto unterwegs.

Ein 23-jähriger Mann war am Montagabend im Wald bei Blumenau unter Drogeneinfluss stehend mit dem Auto unterwegs. Der junge Mann fiel einer Polizeistreife gegen 22.30 Uhr auf, als er mit seinem VW den Alten Frankfurter Weg aus Richtung Schützenhaus kommend in Richtung Lampertheim befuhr. Die Beamten gaben dem VW-Fahrer deutliche Anhaltesignale, zunächst mit Leuchtschrift und Blitzlicht, als er dies ignorierte mit Blaulicht, Martinshorn und Lichthupe. Hierauf stoppte er kurz und warf einen Gegenstand aus dem Fenster der Beifahrerseite. Anschließend fuhr er weiter. Er konnte erst nach weiteren 80 Metern angehalten werden. Bei der Kontrolle bemerkten die Polizisten deutliche Anzeichen für Drogenkonsum. Einen Drogentest lehnte der 24-Jährige jedoch ab. Er wurde zum Polizeirevier nach Sandhofen gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Diese musste bei dem uneinsichtigen Mann unter Zwang durchgeführt werden.

Bei einer Nachsuche im Alten Frankfurter Weg konnten Polizeibeamte schließlich auch den herausgeworfenen Gegenstand auffinden, bei dem es sich um eine Kugel aus Alufolie mit rund 4 Gramm Marihuana handelte.

Gegen den 24-Jährigen wird nun wegen Verkehrsteilnahme unter Drogeneinflusses sowie Drogenbesitzes ermittelt. Er muss nun zumindest mit einem Fahrverbot rechnen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen