Mannheim: Brand einer leerstehenden Gartenhütte; Brandstiftung nicht ausgeschlossen; Zeugen gesucht

Am Donnerstagvormittag, kurz nach 10 Uhr, kam es auf dem Gelände eines ehemaligen Autohauses in der Fahrlachstraße zunächst aus unbekannten Gründen zum Brand einer Gartenhütte. Das Feuer breitete sich auch auf dürre Gebüsche in der näheren Umgebung der Hütte aus. Durch die starke Rauchentwicklung war die Rauchsäule des Feuers auch weithin sichtbar. Die Berufsfeuerwehr Mannheim und die Freiwillige Feuerwehr Neckarau meldeten nach etwas mehr als einer Stunde „Feuer aus!“

Nach den ersten Erkenntnissen handelt es sich bei der Gartenhütte um ein leerstehendes Gebäude, weshalb der Sachschaden gering sein dürfte.

Die Brandursache ist nach wie vor unklar; Brandstiftung ist jedoch nicht ausgeschlossen, zumal am Donnerstagabend, gegen 21.30 Uhr, auf demselben Gelände ein Reifen und Müllrückstände. Die Berufsfeuerwehr Mannheim rückte erneut mit einem Löschzug an und löschte das kleine Feuer.

Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen geben können, die sich vor oder nach den tatrelevanten Zeiten im Bereich des ehemaligen Autohauses in der Fahrlachstraße aufgehielten, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mannheim-Oststadt, Tel.: 0621/174-3310 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen