Mannheim-Feudenheim: Stromverteilerkasten mit Propaganda-Aufklebern verunziert, wer hat Beobachtungen gemacht?

Eine höchstwahrscheinlich politisch motivierte Straftat wurde der Mannheimer Polizei am Freitagabend gemeldet.

Gegen 18:30 Uhr wurde ein Mann in der Feldstraße dabei beobachtet, wie er einen etwa 15cm langen Aufkleber mit politischen Parolen auf einen Stromverteilerkasten klebte. Der Unbekannte sei in Begleitung einer etwa 40-jährigen Frau gewesen.

Er wurde wie folgt beschrieben: Ende 30, kurz geschorenes Haar bzw. Kahlkopf, bekleidet mit schwarzem Kapuzenpulli mit weißer Aufschrift „Division Sachsen“

Die Polizei interessiert sich nun dafür, ob das Duo, das zuletzt im Bereich Ilvesheimer Straße gesehen wurde, nach an anderen Orten gesichtet wurde und wo weitere Aufkleber angebracht wurden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen