Mannheim-Feudenheim: Zu schnell unterwegs und gegen zwei Bäume gefahren

Mannheim-Feudenheim (ots) – Am Donnerstag gegen 06.10 Uhr befuhr ein 34-jähriger Mann mit seinem Honda die Straße Am Aubuckel aus Richtung Wingertbuckel kommend.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam er in einer leichten Linkskurve aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab. Er überfuhr zwei Bäume und blieb schließlich im Gleisbereich stehen.

Bei dem Unfall verletzte sich der 34-jährige Mann leicht. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro. Am Honda entstand Totalschaden.

Der Straßenbahnverkehr war zeitweise beeinträchtigt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen