Hemsbach/BAB 5: Wildunfall mit verletzter Person und erheblichem Sachschaden

Hemsbach/BAB 5 (ots) – Eine verletzte Person und erheblicher Sachschaden ist das Ergebnis eines Wildunfalls am Mittwochabend auf der A 5 bei Hemsbach. Eine 24-jährige Frau war kurz vor 21 Uhr mit ihrem VW Beetle auf der A 5 in Richtung Frankfurt unterwegs. Zwischen dem Autobahnkreuz Weinheim und der Anschlussstelle Hemsbach lief plötzlich ein Fuchs von Fahrbahnrand auf die rechte Fahrspur und blieb dort stehen. Die 24-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und wich nach rechts aus. Dabei stieß sie mit dem Fuchs zusammen und prallte anschließend gegen die rechten Leitplanken. In der weiteren Folge geriet das Fahrzeug ins Schleudern und kam letztendlich entgegen der Fahrtrichtung auf der rechten Fahrspur zum Stehen. Die Frau erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen, eine medizinische Versorgung vor Ort war jedoch nicht notwendig.

Bei einer ersten Inaugenscheinnahme des VW konnten Blutspuren festgestellt werden, der Fuchs konnte jedoch nicht aufgefunden werden.

Das Fahrzeug der 24-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf rund 17.000 Euro geschätzt. Im Anschluss an die Unfallaufnahme wurde die Fahrbahn durch die Autobahnmeisterei gereinigt.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Wiesloch, Walldorf und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen