Mannheim-Friedrichsfeld – Pkw-Brand griff auf Gebäude über – keine Verletzten

Alle Fotos: Rhein-Neckar-Aktuell

Eine 35-Jährige war mit ihrem Daimler-Benz am 24.08.2019, um 12.30 Uhr, in der Vogesenstraße in Mannheim-Friedrichsfeld unterwegs, als es zu einer Rauchentwicklung aus dem Motorraum kam. Die Fahrerin stellte den Pkw auf dem Gehweg, direkt neben einem Haus, ab. Die Fahrerin und ihre beiden Mitfahrer konnten den Pkw rechtzeitig verlassen, noch bevor der DB in Brand geriet. Innerhalb kurzer Zeit stand das Fahrzeug in Vollbrand und die Flammen griffen auf die Außenfassade, den Balkon und im weiteren Verlauf auf die Dachkonstruktion des Hauses über. Bei dem Gebäude handelt es sich um ein Wohn- und Geschäftshaus. Die 13 anwesenden Bewohner des Hauses konnten dieses rechtzeitig verlassen. Sowohl die Fahrzeuginsassen als auch die Bewohner blieben unverletzt. Drei Wohnungen blieben nach dem Brand unbewohnbar. Die 5 betroffenen Bewohner kommen zunächst bei Verwandten / Bekannten unter. Am Pkw entstand ein Schaden in Höhe von ca. 10.000 Euro, die Ursache für das Feuer ist derzeit noch nicht bekannt. Der Schaden am Gebäude wurde auf 150.000 Euro geschätzt. Die Berufsfeuerwehr Mannheim und die Freiwillige Feuerwehr MA-Friedrichsfeld waren mit 28 Einsatzkräften vor Ort. Die Vogesenstraße musste bis 14.50 Uhr für den Verkehr gesperrt werden.

  • PR2016-001-20190824
  • PR2016-002-20190824
  • PR2016-003-20190824
  • PR2016-004-20190824

 

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen