Schwetzingen – Schwer verletzter Motorradfahrer – B39 gesperrt

Am Samstag gegen 14.30 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall zwischen drei Verkehrsteilnehmern auf der B39 Höhe Schwetzingen. In dessen Verlauf bremste eine 63 Jährige Opel-Fahrerin zwecks Fahrstreifenwechsel ab, was von einem dahinter fahrenden Motorradfahrer zu spät erkannt wurde. Der 18 Jährige Krad-Fahrer fuhr der vorrausfahrenden Opel-Fahrerin auf und wurde danach auf ein weiteres, an der roten Ampel stehendes Fahrzeug geschleudert. Der 18 Jährige wurde hierbei schwer verletzt und unverzüglich in ein Krankenhaus eingeliefert. An dem Kia der 60 Jährigen Frau, welche an der rotzeigenden Ampel stand, sowie an dem Opel entstand geringer Sachschaden. Die B39 wurde für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt und konnte erst nach erfolgter Fahrbahnreinigung durch die Feuerwehr, wieder frei gegeben werden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen