Mannheim: Glätteunfall auf A 656 mit vier Fahrzeugen; drei Verletzte, schaden: ca. 40.000.- Euro; Hauptfahrbahn nach wie vor voll gesperrt; Pressemitteilung Nr. 2

22.01.2019 – 08:31

Polizeipräsidium Mannheim

Mannheim (ots)

Aufgrund glatter Fahrbahn kam es kurz vor 7 Uhr auf der A 656, zwischen dem Autobahnkreuz Mannheim und der Anschlussstelle MA-Neckarau (SAP-Arena) in Fahrtrichtung Mannheim, zu einem Verkehrsunfall, an dem vier Fahrzeuge beteiligt waren.

Nach derzeitigem Kenntnisstand wurden drei Personen verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Drei Fahrzeuge müssen abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 40.000.- Euro.

Die Autobahnmeisterei war zum Abstreuen der Fahrbahn im Einsatz. Derzeit ist die Hauptfahrbahn noch wegen der Abschleppvorgänge und Aufräumarbeiten gesperrt. Der Verkehr wird über die Parallelfahrbahn an der Anschlussstelle MA-Neckarau vorbeigeleitet.

Der Rückstau war immens und betrug rund fünf Kilometer. Er reichte in der Spitze bis zum Heidelberger Kreuz zurück.

Die Behinderungen dürften noch bis nach 9 Uhr andauern.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen