Mannheim-Jungbusch: Unfall auf der Seilerstraße verursacht Rückstau

05.02.2019 – 12:21

Polizeipräsidium Mannheim

Mannheim-Jungbusch (ots)

Am Dienstagmorgen ereignete sich im Stadtteil Jungbusch ein Verkehrsunfall. Ein 25-jähriger Mann war gegen 07:00 Uhr mit seinem Opel auf der Seilerstraße in Richtung Jungbuschbrücke unterwegs. Als er verkehrsbedingt anhalten musste, fuhr ihm ein 30-jähriger Ford-Fahrer hinten auf sein Fahrzeug auf. Durch den Aufprall wurde der 25-Jährige leicht verletzt. Über das Ausmaß der Verletzungen ist zum Berichtszeitpunkt nichts Näheres bekannt. Da beide Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, wurden diese abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge musste die Fahrbahn in Richtung Jungbuschbrücke gesperrt werden. Hierdurch bildete sich auf der Seilerstraße in Richtung Innenstadt ein Rückstau.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen