Mannheim-Käfertal: Auf stehendes Fahrzeug aufgefahren und abgehauen – Polizei sucht Zeugen

Ein bislang unbekannter Autofahrer verursachte am Donnerstagabend im Stadtteil Käfertal einen Verkehrsunfall und flüchtete anschließend von der Unfallstelle. Eine 31-jährige Frau war gegen 18.30 Uhr mit ihrem Dacia auf der Waldstraße in Richtung Sandhofen unterwegs. In Höhe der Straße „Abendröte“ musste sie wegen eines am Fahrbahnrand einparkenden Fahrzeugs anhalten. Dies registrierte ein nachfolgender Autofahrer offenbar nicht und fuhr mit seinem Auto auf den Dacia auf. Anschließend setzte er einige Meter zurück und fuhr einfach davon. Die 31-Jährige folgte dem Flüchtigen noch einige Meter zu Fuß, konnte das Kennzeichen aber nicht mehr ablesen.

Die geschädigte beschrieb das unfallverursachende Fahrzeug als silbernen oder grauen, eckigen Kleinwagen, der im Bereich der Fahrzeugfront beschädigt wurde. Dabei soll sich die Motorhaube leicht nach oben gebogen haben.

Am Steuer soll eine männliche Person mit schmalem Gesicht und kurzen Haaren befunden haben.

Zeugen, die auf den Unfall aufmerksam geworden sind und sachdienlichen Hinweise zum flüchtigen Fahrzeug und dessen Fahrer geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Käfertal, Tel.: 0621/71849-0 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Das könnte Sie auch interessieren

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen