Mannheim / Käfertal: Beim Abbiegen entgegenkommenden Pkw übersehen und Unfall verursacht

24.02.2019 – 07:50

Polizeipräsidium Mannheim

Mannheim (ots)

Am Samstagabend, gegen 20.15 Uhr, kam es nach einer Vorfahrtsverletzung zur Kollision zweier Pkw. Hier befuhr eine 50 jährige Toyota Fahrerin die Hafenbahnstraße in Richtung Käfertal. Nach der Überleitung der „Schneckennudel“ bog die 50 Jährige, von der Boveriestraße, nach Links in die Oskar-von-Miller-Straße ab. Dabei übersah sie den entgegenkommenden Audi eines 40 Jährigen, der die Boveriestraße in Richtung Wohlgelegen befuhr und kollidierte mit diesem. Die Unfallverursacherin und der Audi Fahrer blieben unverletzt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf ca. 6000,- Euro geschätzt. Da die Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren mussten sie abgeschleppt werden.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen