Mannheim-Käfertal: Sprinter-Fahrer erlitt Schwächeanfall, kommt von der Fahrbahn ab und prallt gegen Laternenmast

Ein 52-jähriger Sprinter-Fahrer wurde am Montagmorgen verletzt in eine Klinik eingeliefert, nachdem er an der Kreuzung Auf dem Sand/Wormser Straße einen Verkehrsunfall verursacht hatte. Der Mann war gegen 7:30 Uhr mit seinem Mercedes-Sprinter in der Straße „Auf dem Sand“ unterwegs und erlitt eigenen Angaben zufolge einen Schwächeanfall. Er fuhr infolgedessen bei Rot in den Kreuzungsbereich ein, bog nach links in Wormser Straße und kam dort nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Sprinter prallte gegen einen Laternenmast und blieb dort schließlich stehen. Ein 30-jähriger BMW-Fahrer war zuvor bei Grünlicht in den Kreuzungsbereich eingefahren und konnte eine Kollision mit dem Mercedes nur knapp vermeiden. Der Autofahrer eilte dem 52-Jährigen sofort zu Hilfe und half dem Mann aus seinem Sprinter. Rettungssanitäter versorgten den Verletzten vor Ort und brachten ihn anschließend in eine Klinik. Der Sprinter war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Auch der Laternenmast wurde bei dem Aufprall in Mitleidenschaft gezogen. Der Gesamtschaden wird auf über 10.000 Euro beziffert.

Quelle: Polizeipräsidium Mannheim


Weitere Polizeiberichte aus Mannheim, Heidelberg und der Umgebung
in unserer Rubrik: Blaulicht

Related posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen...

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen